Telefon: 0721 464630
Kopfschmerz: Frau fasst sich an die Schläfen.
AdobeStock/goodluz
Symbolbild

Wer Kopfschmerzen hat, will sie möglichst schnell wieder loswerden. Welches Schmerzmittel hilft, kommt auch auf die Ursache der Schmerzen an.

Gegen Kopfschmerzen gibt es viele verschiedene rezeptfreie Medikamente. Doch nicht alle sind für jeden Schmerz und jede Person gleich gut geeignet. Auch ob Sie Vorerkrankungen haben oder andere Medikamente einnehmen, spielt bei der Wahl des Schmerzmittels eine Rolle.

Schmerz hat viele Gesichter

Manch Kopfschmerzgeplagter spürt einen stechenden Schmerz, bei anderen ist er pochend. Mal tritt er einseitig auf, mal auf beiden Seiten. Der Schmerz kann kurz andauern oder für mehrere Stunden. Art und Ursache der Kopfschmerzen zu kennen ist wichtig, um sie richtig behandeln zu können.

Welches Schmerzmittel für wen?

Wir erklären, welches Schmerzmittel gegen welchen Kopfschmerz wirkt und was Sie individuell beachten sollten:

Spannungskopfschmerz

Diese Wirkstoffe helfen: Acetylsalicylsäure (ASS), Ibuprofen, Paracetamol oder ein Kombinationsmittel (ASS + Paracetamol + Coffein bzw. Ibuprofen + Coffein)

Das ist zu beachten: Paracetamol belastet die Leber stärker als andere Schmerzmittel und ist deshalb nicht bei Katerkopfschmerz zu empfehlen. Wer ASS als Dauermedikation zur Hemmung der Blutgerinnung einnimmt, sollte darauf achten, dass ein Zeitabstand eingehalten wird, wenn zusätzlich Ibuprofen gegen Kopfschmerz angewendet wird. Das ASS sollte dann entweder eine halbe Stunde vor oder acht Stunden nach dem Ibuprofen eingenommen werden. Bei gleichzeitiger Einnahme kann Ibuprofen die Wirkung von ASS hemmen. Patienten mit starkem Asthma sollten ASS und Ibuprofen meiden.

Kopfschmerz bei Erkältung

Diese Wirkstoffe helfen: Acetylsalicylsäure (ASS), Ibuprofen, Paracetamol oder ein Kombinationsmittel der verschiedenen Wirkstoffe, eventuell mit Coffein oder auch mit einem abschwellenden Wirkstoff wie Phenylephrin hydrochlorid oder Pseudoephedrin.

Das ist zu beachten: Die genannten Schmerzmittel lindern auch erkältungsbedingte Glieder- und Ohrenschmerzen und wirken fiebersenkend.

Migräne (leicht bis mittelschwer)

Diese Wirkstoffe helfen: Paracetamol, Ibuprofen, Diclofenac-Kalium (möglichst als Brausetabletten, Granulat oder Kautabletten), am besten in Kombination mit einem Mittel gegen Übelkeit.

Das ist zu beachten: Ibuprofen und Diclofenac können die Magenschleimhaut reizen und sind daher nicht für Menschen mit empfindlichem Magen geeignet, vor allem, wenn sie häufiger eingenommen werden.

Migräne (schwer)

Diese Wirkstoffe helfen: Triptane

Das ist zu beachten: Diese Mittel sollten Sie nur einnehmen, wenn die Diagnose Migräne gesichert ist. Eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt ist erforderlich. Patienten mit koronarer Herzkrankheit, früherem Herzinfarkt oder starkem Bluthochdruck dürfen Triptane nicht einnehmen. Es gibt sie als Tabletten und als Nasenspray.

Katerkopfschmerz

Diese Wirkstoffe helfen: Acetylsalicylsäure (ASS) und Ibuprofen

Das ist zu beachten: Finger weg von Paracetamol. Der Wirkstoff wird vor allem über die Leber abgebaut und die ist bei einem Kater schon damit beschäftigt, den Alkohol abzubauen. Dadurch können sogar giftige Abbauprodukte entstehen.

Arzneimittelbedingter Kopfschmerz

Diese Wirkstoffe helfen: Bei Kopfschmerz, der durch ein Zuviel an Schmerzmitteln und eine zu lange Einnahme verursacht ist, sollten die Medikamente in ärztlicher Absprache für eine gewisse Zeit abgesetzt werden. Dies kann in manchen Fällen auch im Krankenhaus erfolgen. Lassen Sie sich bei uns in Ihrer Apotheke auch zu schmerzlindernden Alternativen beraten.

Das ist zu beachten: Die häufige Einnahme von Schmerzmitteln kann wiederum zu Kopfschmerz führen. Diese können auftreten, wenn Sie an mehr als 15 Tagen im Monat ein einfaches Schmerzmittel einnehmen. Bei Triptanen kann sich der Effekt schon früher zeigen.

Kopfschmerz in der Schwangerschaft

Diese Wirkstoffe helfen: Paracetamol. Noch besser versuchen Sie den Schmerz ohne Medikamente in den Griff zu bekommen, etwa durch Entspannung oder Pfefferminzöl (siehe Tippkasten).

Das ist zu beachten: Der Wirkstoff ASS ist in der Schwangerschaft nicht geeignet. Auch Ibuprofen sollte insbesondere ab der 28. Schwangerschaftswoche nicht mehr zum Einsatz kommen. Unter anderem weil die Wirkstoffe die Blutungsneigung erhöhen.

Kopfschmerz bei Kindern

Diese Wirkstoffe helfen: Paracetamol und Ibuprofen

Das ist zu beachten: Es gibt die Wirkstoffe für kleinere Kinder als Zäpfchen oder Säfte, für Schulkinder in Form von Tabletten oder Schmelztabletten. Niedrig dosiert ist Ibuprofen ab dem dritten Lebensmonat zugelassen, Paracetamol ohne Altersbeschränkung. Bei kleineren Kindern richtet sich die Dosierung neben dem Alter auch nach dem Körpergewicht. Gerade Paracetamol darf aufgrund möglicher Leberschädigung nicht zu viel eingenommen werden. Beachten Sie daher die Tageshöchstdosis – insbesondere, wenn Ihr Kind weitere Medikamente bekommt. Der Wirkstoff ASS ist für Kinder generell nicht geeignet. Er kann Schäden an Leber und Gehirn hervorrufen (Reye-Syndrom).

Scheuen Sie sich nicht, uns Ihre Fragen zum Thema Kopfschmerzen bei Kindern zu stellen. Wir helfen Ihnen, das richtige Produkt mit der exakten Dosierung und Darreichungsform zu finden.

Einnahme von Schmerzmitteln

Wenn Sie Schmerzmittel einnehmen, gilt die Regel: So kurz wie möglich und so wenig wie nötig. Nehmen Sie die Präparate ohne ärztliche Rücksprache nicht länger als zwei Wochen oder informieren Sie sich bei uns in Ihrer Apotheke. Denn wer Schmerzmittel zu oft und zu lange nimmt, muss mit Nebenwirkungen rechnen und die eigentliche Ursache wird vielleicht verschleiert. So können die Medikamente ihrerseits Kopfschmerz auslösen (siehe oben) oder Magengeschwüre oder Schäden an den Nieren und der Leber verursachen.

  • Nehmen Sie Schmerzmittel mit reichlich Wasser ein – 200 Milliliter sollten es mindestens sein.
  • Verzichten Sie auf Alkohol, solange Sie Schmerzmittel einnehmen.

Tipp: Mehr über Schmerzmittel, ihre Wirkungen und die sichere Einnahme lesen Sie in unseren Beiträgen „Welches Schmerzmittel darf’s sein?“ und „Schmerzmittel richtig einnehmen“.

Auf die Dosierung achten

Die angemessene Dosierung richtet sich nach dem gewählten Schmerzmittel, dem Alter oder dem Gewicht der betroffenen Person. Entscheidend ist auch, ob Sie andere Medikamente einnehmen.

  • Für Paracetamol und ASS sind 500 bis 1000 Milligramm als Einzeldosis ein Richtwert für Erwachsene.
  • Bei Ibuprofen sind 400 Milligramm als Einmalgabe ohne ärztliche Verordnung möglich.

Die empfohlene Tageshöchstdosis sollten Sie auch bei rezeptfreien Schmerzmitteln nicht überschreiten. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern bei der Wahl des passenden Präparats.

Kopfschmerzen: Wann zum Arzt?

Sie sollten immer dann einen Arzt aufsuchen, wenn die Kopfschmerzen

– nach einem Unfall oder einer Kopfverletzung auftreten,
– mit einem steifen Nacken, Fieber oder Übelkeit einhergehen,
– über mehrere Wochen anhalten oder immer wieder auftreten,
– sie plötzlich kommen und/oder sehr heftig sind.

Was tun bei Dauerschmerz?

Leiden Sie immer wieder unter Kopfschmerzen, also mehr als zehnmal im Monat? Dann sollten Sie der Ursache auf den Grund gehen. Ein Kopfschmerztagebuch hilft dabei, auf die richtige Spur zu kommen. Hier notieren Sie unter anderem, wie sich die Schmerzen anfühlen, wann sie auftreten, wo sie zu lokalisieren sind und wie stark sie ausgeprägt sind. Auch was Sie zuvor gemacht und gegessen haben, kann Hinweise auf die Kopfschmerzursachen liefern.

Alternativen zum Schmerzmittel

Übrigens müssen Sie nicht immer zu Schmerzmitteln greifen: Kopfschmerzgeplagte profitieren oft von Entspannungstechniken wie Yoga oder progressiver Muskelentspannung. Akupunktur kann die Schmerzen ebenfalls lindern. Auch Magnesium in einer Dosierung von 350 bis 400 Milligramm pro Tag kann vor allem bei stressbedingten Kopfschmerzen helfen.

Pflanzliche Hilfe

Das Menthol in Pfefferminzöl wirkt kühlend und entspannend bei Kopfschmerz. Tupfen Sie einfach ein paar Tropfen auf Stirn, Schläfen und Nacken und klopfen Sie die Tinktur sanft ein. Pfefferminzöl gibt es bei uns als praktische Tupfer oder Roll-ons. Sie sind auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet.

Phillipp Heldmann,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

40% gespart

GINKOBIL-ratiopharm

120 mg Filmtabletten 1)

Bewährter Ginkgo biloba Extrakt in Topqualität. Verbessert die Gedächtnisleistung. Hilft die geistigen Anforderungen des Alltags zu bewältigen.

PZN 6680881

statt 90,98 2)

120 ST

54,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

MAGNETRANS

forte 150 mg Hartkapseln 1)

Bei erhöhtem Magnesium-Bedarf. Geschmacksneutral, bequem zu schlucken.

PZN 3127847

statt 12,40 2)

50 ST

9,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

OCTENISEPT

Wund-Desinfektion Lösung mit Anzeige

Desinfizierend. Schnelle und schmerzfreie Wundversorgung. Sehr gut für Kinder und Säuglinge geeignet (Packungsbeilage beachten).

PZN 7463832

statt 7,99 3)

50 ML (139,60€ pro 1l)

6,98€

Jetzt bestellen
27% gespart

NASENDUO

Nasenspray 1)

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden.

PZN 12521543

statt 6,78 2)

10 ML (498,00€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen
25% gespart

IBU-LYSIN-ratiopharm

400 mg Filmtabletten 1)

Schmerzstillende Wirkung. Gut verträglich. Wirkt besonders schnell.

PZN 16197878

statt 10,58 2)

20 ST

7,98€

Jetzt bestellen
25% gespart

GESUNDFORM

Gelenk-Tabletten

Orthomolekulare Mikronährstoff-Medizin für die Gelenks-Gesundheit, Beweglichkeit und Mobilität.

PZN 3100133

statt 26,75 3)

60 ST

19,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

GESUNDFORM

Omega-3 1.000 mg Kapseln

Blutfettwerte - vor allen Dingen LDL-Cholesterin sowie Triglyzeride - werden durch die Omega-3-Fettsäuren deutlich gesenkt.

PZN 2098782

statt 28,75 3)

180 ST

22,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

CYSTINOL

akut Dragees 1)

Bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege.

PZN 7114824

statt 23,88 2)

60 ST

18,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Zur Behandlung akuter Durchfallerkrankungen, von Reisedurchfällen und bei länger bestehenden Formen der Akne.

PZN 4796869

statt 18,88 2)

20 ST

14,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

DOC

IBUPROFEN Schmerzgel 5% 1)

Ibuprofen wirkt entzündungshemmend & schmerzlindernd. Schnelle Tiefenwirkung dank innovativer Microgel Formel. Ergonomisch geformter Comfort Plus Tubenverschluss: eine Vierteldrehung genügt.

PZN 5853368

statt 15,80 2)

100 G (129,80€ pro 1kg)

12,98€

Jetzt bestellen
21% gespart

VOMEX

A Dragees 50 mg überzogene Tabletten 1)

Zur Vorbeugung und Behandlung von Übelkeit und Erbrechen unterschiedlichen Ursprungs, insbesondere bei Reisekrankheit.

PZN 4274616

statt 8,78 2)

20 ST

6,98€

Jetzt bestellen
18% gespart

POSTERISAN

Akut Salbe 1)

Posterisan akut hilft rasch gegen akute Beschwerden bei schmerzenden Hämorriden.

PZN 4957864

statt 14,68 2)

25 G (479,20€ pro 1kg)

11,98€

Jetzt bestellen
19% gespart

LOCERYL

3ml mit Zusatzkasten „LOCERYL + kosmetischer Lack“ 1)

Muss nur 1x pro Woche angewendet werden. Bekämpft alle relevanten Nagelpilz-Erreger. Dringt tief in den Nagel ein und bekämpft den Pilz in und unter der Nagelplatte.

PZN 11286175

statt 35,97 2)

3 ML (9660,00€ pro 1l)

28,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ELMEX

29 Zahnbürste im Köcher

Kurzkopfzahnbürste. Optimal rundgeschliffene Schonborsten für schonende Zahnfleischmassage und perfekte Reinigung ohne Verletzungsgefahr.

PZN 3675939

statt 2,40 3)

1 ST

1,98€

Jetzt bestellen
14% gespart

MERIDOL

med CHX 0,2% Spülung

Arzneimittel zur Bekämpfung bakterieller Entzündungen in der Mundhöhle.

PZN 6846525

statt 13,98 3)

300 ML (39,93€ pro 1l)

11,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

ELMEX

GELEE 1)

Zur Vorbeugung gegen Karies, zur Unterstützung der Behandlung der Initialkaries und zur Behandlung überempfindlicher Zahnhälse.

PZN 3120822

statt 11,98 2)

25 G (399,20€ pro 1kg)

9,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

ROCHE-POSAY

Cicaplast Baume B5

Zur Versorgung irritierter Haut.

PZN 10749911

statt 4,99 3)

15 ML (265,33€ pro 1l)

3,98€

Jetzt bestellen
13% gespart

DOPPELHERZ

Magnesium 400 Citrat system Granulat - Bundle

Magnesium für Ihre Muskeln und Nerven. Nahrungsergänzungsmittel.

PZN 3979846

statt 14,95 3)

40 ST

12,98€

Jetzt bestellen
20% gespart

SOVENTOL

Gel 1)

Schnelle Juckreizlinderung. Ohne Duft und Konservierungsstoffe. Spürbar schon nach 60 Sekunden.

PZN 949632

statt 7,48 2)

20 G (299,00€ pro 1kg)

5,98€

Jetzt bestellen
33% gespart

ROCHE-POSAY

Anthelios Invisible Spr.LSF 50+ Family

Sonnenschutz mit LSF 50. Für empfindliche, zu Sonnenallergie und Neurodermitis neigender Haut geeignet.

PZN 17636676

statt 29,90 3)

300 ML (66,33€ pro 1l)

19,90€

Jetzt bestellen
14% gespart

EUCERIN

Anti-Age Hyaluron-Filler+Elasticity LSF 30

Eucerin Hyaluron-Filler + Elasticity Tagespflege – Anti Aging Creme zur Pflege von reifer Haut mit LSF 30 und UVA-Schutz.

PZN 16154610

statt 34,98 3)

50 ML (599,60€ pro 1l)

29,98€

Jetzt bestellen
24% gespart

ROCHE-POSAY

Anthelios Inv.Fluid UVMune400 LSF50+

Dermatologisches Sonnenfluid für das Gesicht. Ultra-leichte Textur.

PZN 17636587

statt 20,90 3)

50 ML (318,00€ pro 1l)

15,90€

Jetzt bestellen
17% gespart

KYTTA

Schmerzsalbe 1)

Akuten Muskelschmerzen im Bereich des Rückens. Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose. Zerrungen, Verstauchungen, Prellungen nach Sport und Unfallverletzungen.

PZN 10832859

statt 17,98 2)

100 G (149,80€ pro 1kg)

14,98€

Jetzt bestellen
17% gespart

FEMIBION

2 Schwangerschaft Kombipackung

Mit Folat, Lutein, DHA, Magnesium, Jod und weiteren Vitaminen & Mineralstoffen.

PZN 15200029

statt 84,49 3)

2X84 ST

69,98€

Jetzt bestellen
16% gespart

OMNI

BiOTiC Reise Pulver

Nahrungsergänzungsmittel

PZN 9066012

statt 21,50 3)

14X5 G (256,86€ pro 1kg)

17,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Heldmann‘s Apotheke Ettlinger Tor

Kontakt

Tel.: 0721 464630

Fax: 0721 4646333


E-Mail: info@apotheke-karlsruhe.de

Internet: https://apotheke-karlsruhe.de/

Heldmann‘s Apotheke Ettlinger Tor

Ettlinger-Tor-Platz 1

76133 Karlsruhe

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
09:00 bis 20:00 Uhr


Samstag
09:00 bis 20:00 Uhr


Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de